Diese Website benötigt JavaScript. Alle Browser bieten das, aber bei Ihnen ist es offenbar ausgeschaltet. Bitte schalten Sie es ein, oder verwenden Sie einen anderen Browser. Danke.

Berufsbild
Zimmerin/Zimmermann EFZ

Was vor Jahrtausenden begann, wird sich in Zukunft fortziehen: Holz ist und bleibt ein Rohstoff mit Potenzial. Es fachmännisch bearbeiten zu können, seine Möglichkeiten zu beherrschen und Werke von Dauer zu erschaffen, bringt nicht nur Erfüllung sondern auch eine ausbaubare Zukunft.
Der Weg zur Zimmerin oder Zimmermann EFZ dauert 4 Jahre und fusst auf drei Ausbildungsstätten: dem Lehrbetrieb, der Berufsschule und den überbetrieblichen Kursen (üK). In dieser Zeit kann die Berufsmatur berufsbegleitend absolviert werden.

Solides Handwerk

Als Zimmerin/Zimmermann erstellst, renovierst und sanierst du Holzbauten. Von der Treppe über den Dachstock bis zu ganzen Häusern. Vom Brückenbau bis zur grossen Sporthalle. Du kennst die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Hölzer, weisst diese zu bearbeiten und zu montieren.
Mit deinem vortrefflichen, räumlichen Vorstellungsvermögen kannst du Pläne erstellen und danach fertigen. Der Mix aus Kopf- und körperlicher Arbeit gefällt dir und du bist in Höhen schwindelfrei. Als Zimmerin/Zimmermann arbeitest du in der Werkstatt genauso wie unterwegs auf unterschiedlichsten Baustellen im Innen- und Aussenbereich.

Freude an Maschinen und Technik

Holzbearbeitung ist das eine, der sichere Umgang mit Handmaschinen, stationären Maschinen, Hebe- und Fördermitteln das andere. Hier trifft die 3-dimensionale Fertigkeit auf Technik.
Der Umgang mit Maschinen fasziniert dich? Als Zimmerin/Zimmermann hast du täglich damit zu tun.

Neue Technologien

Die Entwicklung macht vor dem Holzbau nicht halt. CAD, Solarenergie und andere technische Errungenschaften werden in Zukunft den Beruf weiterbringen und neue Möglichkeiten schaffen. Das grosse Entwicklungspotenzial schafft Chancen für eine beruflich interessante Laufbahn.

Wichtige Grundsteine und Perspektiven

Zimmersleute sind Teamplayer. Dazu lebst du eigenverantwortlich und achtest auf dich und deine Kollegen bei der Arbeitssicherheit und im Gesundheitsschutz. Der ressourcenschonende Umgang mit Holzprodukten und anderen Baustoffen ist selbstverständlich und zeichnet gute Zimmerleute aus.

Für die berufliche Karriere stehen dir viele Wege offen. Einige Beispiele:

Hilfreiche Informationen und Links